StartseiteTermine der Woche

Termine der Woche

Wochenspruch: so seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. (Epheser 2,19)

Mittwoch, 18.07.:
  9:30 Uhr Mutter-Kind-Kreis, Gemeindehaus
12:00 Uhr Mittagstisch für Senioren, Gemeindehaus
14:30 Uhr Kanutour der Konfirmanden – beide Gruppen – Treffpunkt Gemeindehaus
17:30 Uhr Jungschar für Jungs „JUJU“ (ab 4. Klasse), Gemeindehaus

Donnerstag, 19.07.:
16:00 Uhr Bibelstunde, Haus Zabergäu (Diakonin Hartwig)
17:45 Uhr Mädchenjungschar, Gemeindehaus
20:00 Uhr Posaunenchor, Gemeindehaus

Freitag, 20.07.:
16:30 Uhr Gemischte Jungschar „Gink.o“, Schlossstr.13

Informationsabend zum neuen Ausbildungskurs der ökumenischen Telefonseelsorge Heilbronn
Herzliche Einladung zum Informationsabend „Ausbildung und ehrenamtliche Mitarbeit bei der Telefonseelsorge“ am Mittwoch, den 18. Juli, um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Bönnigheim, Bismarckstraße 20. Referentin ist Frau Astrid Barnowsky, Leiterin der Ausbildungsgruppe der Telefonseelsorge Heilbronn.
Jährlich gehen etwa 20.000 Anrufe bei der Telefonseelsorge Heilbronn ein. Diese hohe Zahl spiegelt das große Bedürfnis vieler Menschen wider, in einer Krise oder belasteten Lebenssituation einen neutralen und offenen Gesprächspartner zu finden. Die von der evangelischen und katholischen Kirche getragene Telefonseelsorge bietet Hilfe durch einfühlendes und wertschätzendes Zuhören an. Sie unterstützt die Anrufenden beim Entdecken von Ressourcen und bei der Suche nach Lösungen. Die Telefonseelsorge steht Anrufenden rund um die Uhr an jedem Tag des Jahres zur Verfügung. Sie hebt sich durch dieses 24stündige Angebot von allen anderen Beratungs- und Seelsorgeeinrichtungen ab. Es sind 73 geschulte Ehrenamtliche, die Anrufenden bei der Telefonseelsorge ein Ohr leihen. Eine Mitarbeit, die Sinn macht. Ab September bietet die Telefonseelsorge Heilbronn einen neuen Ausbildungskurs an, der auf die Aufgabe als Telefonseelsorgerin bzw. Telefonseelsorger vorbereitet. Selbsterfahrung, Einübung einer hilfreichen Gesprächsführung und Vermittlung von Fachinformationen sind wesentliche Elemente dieser berufsbegleitenden Ausbildung, die sich über ein Jahr erstreckt. Die Ausbildungsgruppe trifft sich einmal wöchentlich für drei Stunden am Abend, zudem sind drei Wochenenden vorgesehen. Die Ausbildung ist kostenfrei, es wird aber im Anschluss an die Ausbildung eine Mitarbeit bei der Telefonseelsorge (mit Tag- und Nachtdiensten) erwartet.
Informationen erhalten Sie auch bei der Geschäftsstelle der Telefonseelsorge, Postfach 3541, 74025 Heilbronn, Tel. 07131 86566 bzw. per Mail ts-heilbronn@t-online.de

 

Wochenspruch: Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. (Epheser 5,8b.9)

Samstag, 21.07.:
10:45 Uhr Gottesdienst, Haus Zabergäu (Pfrin. Diebel)
15:00 Uhr Marlene Dietrich Musiknachmittag, Haus Zabergäu
19:30 Uhr TAG Jugendkreis (Teen and God), Gemeindehaus

Sonntag, 22.07.:
  9:00 Uhr Gottesdienst, Krankenhaus (Pfr. Neth)
11:00 Uhr Gottesdienst im Grünen „Rehwieslefest“ im Stockheimer Wald (Dekan Höss);
                 Mitwirkung des Posaunenchors
  Opfer: Für die vielfältigen Aufgaben unserer eigenen Kirchengemeinde
11:00 Uhr Kindergottesdienst, parallel auf dem Rehwiesle im Stockheimer Wald
Anschl. Möglichkeit zum Grillen
15:30 Uhr Sommerkonzert Martin Halm, Haus Zabergäu

Montag, 23.07.:
15:30 Uhr Videoschau Pfarrer Hermann Rupp, Haus Zabergäu
20:00 Uhr Hauskreis Circle (Kontakt: Esther Haug)

Dienstag, 24.07.:
14:00 – 17:00 Uhr Demenz-Betreuungsgruppe, Gemeindehaus

Mittwoch, 25.07.:
  9:30 Uhr Mutter-Kind-Kreis, Gemeindehaus
12:00 Uhr Mittagstisch für Senioren, Gemeindehaus
15:30 Uhr Akkordeonnachmittag mit Inge Schmid, Haus Zabergäu
17:30 Uhr Jungschar für Jungs „JUJU“ (ab 4. Klasse), Gemeindehaus
19:00 Uhr Abschluss Kirchenchor auf dem Hörnle

Donnerstag, 26.07.:
16:00 Uhr Bibelstunde, Haus Zabergäu (Diakon Forstner)
20:00 Uhr Posaunenchor, Gemeindehaus

Samstag, 28.07.:
10:45 Uhr Gottesdienst, Haus Zabergäu (Pfrin. Diebel)
19:30 Uhr BASE-Jugendtreff, Schlossstr. 13

Gottesdienst zum Rehwieslefest
Am kommenden Sonntag ist um 11:00 Uhr Gottesdienst im Grünen und Kindergottesdienst auf dem „Rehwiesle“ im Stockheimer Wald. Mitwirkung des Posaunenchors. Die Leitung hat Dekan Jürgen Höss. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit zum Grillen (Grillgut, Geschirr, Becher u. Besteck bitte selbst mitbringen), Getränke werden bereitgestellt. Für Kaffee und Kuchen sowie ein offenes Spielangebot für Kinder und Erwachsene ist ebenfalls gesorgt. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst und Kinder-gottesdienst um 11:00 Uhr in der Stadtkirche statt. Zum Zeichen dafür läuten bei Regen um 10:00 Uhr die Glocken der Stadtkirche. Das Restprogramm fällt dann aus. Der Weg zum Rehwiesle ist ab der Weingärtner-genossenschaft / Hof Kühner, Neippergerstr. 77 ausgeschildert.
Jahresrechnung 2017 der Ev. Kirchengemeinde
Der vom Kirchengemeinderat beschlossene Jahresrechnung 2017 der Evang. Kirchengemeinde Brackenheim liegt vom 23. – 31. Juli 2018 an allen Werktagen zu den Öffnungszeiten in der Evang. Kirchenpflege, Kirchstr. 10, zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

Blumenschmuck Stadtkirche
Der Sommer leuchtet uns aus vielen Gärten entgegen mit schöner Blumenpracht – und wir könnten von dieser Blumenpracht immer wieder etwas hineintragen in die Gottesdienste in unserer Jakobus-Stadtkirche. Mesnerin Hogel freut sich über Blumenspenden für den Altarschmuck in der Stadtkirche und die ganze Gemeinde freut sich mit. Mesnerin Hogel ist ansprechbar über Tel: 07135 9362055. Vielen Dank für Ihre Blumenspende.

 

Wer hat ein gebrauchtes Fahrrad abzugeben?
Wer ein gebrauchtes, reparaturfähiges Fahrrad abgeben möchte, darf sich gerne bei Herrn Bruno Schmitt, Tel.:01522 / 7327861, melden. Er bringt sie zusammen mit Flüchtlingen auf Vordermann und gibt diese an die Flüchtlinge weiter.



Mohnfeld 2018
Mohnfeld 2018
Tageslosung

für den 20. Juli 2018

Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.

Sacharja 13,9

Paulus schreibt: Wir rühmen uns der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.

Römer 5,3-4