StartseiteTermine der Woche

Termine der Woche

 

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurden die Veranstaltungen des Kirchenbezirks und der Kirchengemeinden weitgehend abgesagt.

Wochenspruch (Woche 15):
Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. (Johannes 3,14b.15)

 

Die Jakobus-Stadtkirche ist täglich von 11 – 15 Uhr zum Gebet geöffnet!
Alle anderen kirchlichen Gebäude sind bis auf Weiteres geschlossen.

 

Aktueller Gemeindebrief
Der neue Gemeindebrief ist den evangelischen Haushalten zugegangen. Leider ist er im Blick auf die Veranstaltungshinweise von der Corona-Bedrohung überholt worden. Es muss bis auf Weiteres alles ausfallen, was bis Mitte Juni geplant war.
Bitte orientieren Sie sich daher an unseren Aushängen in den Schaukästen und den Hinweisen im Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Brackenheim. Gerne dürfen Sie uns auch anrufen (Tel. 07135 15242). Das Redaktionsteam des Gemeindebriefs

 

Ticketrückgabe Albert-Frey-Konzert
Der neue Termin für das Konzert mit Albert Frey steht fest. Das Konzert wird am Sonntag, 11. April 2021, um 19 Uhr nachgeholt.
Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können ab sofort zurückgegeben werden. Senden Sie dazu die Tickets in einem Umschlag mit Angabe des Empfängers und der IBAN an folgende Adresse:

Evang. Kirchenpflege Brackenheim, Kirchstraße 10, 74336 Brackenheim
Wir freuen uns, wenn möglichst viele Besucher den neuen Termin am 11.04.2021 wahrnehmen können und ihre Tickets bis dahin gut aufbewahren.

 

Passion und Ostern
Gottesdienste müssen bis auf Weiteres leider abgesagt werden.
Auf Radio- und Fernsehgottesdienste weisen wir ausdrücklich hin.

Die Jakobus-Stadtkirche halten wir täglich von 11-15 Uhr für das Gebet geöffnet.
Sie finden Stille, manchmal auch Musik und die Lesung aus dem Lukasevangelium.
Wir freuen uns über Einzelne oder Paare, die zum Singen oder Beten in die Kirche kommen, über Eltern, die Ihrem Kind den schönen Raum zeigen, über Menschen, die einen Psalm vorlesen wollen oder einen kurzen Abschnitt aus einem Andachtsbuch, über eine einzelne Flöterin oder einen Gitarristen, die ein Zeichen setzen, dass die Kirche offen ist, ein Ort der Besinnung, der Klage und des Dankes, ein Ort des Lebens.

 

Damit Ostern, das Fest der Auferstehung Christi von den Toten, nicht sang- und klanglos vorübergeht, werden einzelne Bläser unseres Posaunenchors an verschiedenen Plätzen in der Stadt Osterlieder spielen. Vom Fenster oder Balkon aus dürfen Sie gerne mitsingen!
In Zeiten lebensgefährlicher Bedrohung ist das größte Fest der Christenheit ein kraftvolles Zeichen dafür, dass der Tod in den Sieg des Lebens verschlungen ist.

Wochenspruch (Woche 16):
Christus spricht: Ich war tot, und sieh, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. (Offenbarung 1,18).

 

Die Jakobus-Stadtkirche ist täglich von 11 – 15 Uhr zum Gebet geöffnet!
Alle anderen kirchlichen Gebäude sind bis auf Weiteres geschlossen.

 

Ostern
Gottesdienste müssen bis auf Weiteres leider abgesagt werden.
Auf Radio- und Fernsehgottesdienste weisen wir ausdrücklich hin.
Damit Ostern, das Fest der Auferstehung Christi von den Toten, nicht sang- und klanglos vorübergeht, werden einzelne Bläser unseres Posaunenchors an verschiedenen Plätzen in der Stadt Osterlieder spielen. Vom Fenster oder Balkon aus dürfen Sie gerne mitsingen!
In Zeiten lebensgefährlicher Bedrohung ist das größte Fest der Christenheit ein kraftvolles Zeichen dafür, dass der Tod in den Sieg des Lebens verschlungen ist.

Die Jakobus-Stadtkirche halten wir bis Ostersonntag täglich von 11-15 Uhr für das Gebet geöffnet.
Sie finden Stille, manchmal auch Musik und die Lesung aus dem Lukasevangelium.
Wir freuen uns über Einzelne oder Paare, die zum Singen oder Beten in die Kirche kommen, über Eltern, die Ihrem Kind den schönen Raum zeigen, über Menschen, die einen Psalm vorlesen wollen oder einen kurzen Abschnitt aus einem Andachtsbuch, über eine einzelne Flöterin oder einen Gitarristen, die ein Zeichen setzen, dass die Kirche offen ist, ein Ort der Besinnung, der Klage und des Dankes, ein Ort des Lebens.

In der Woche nach Ostern erwarten offizielle Stellen derzeit einen Gipfel der Ansteckungsgefahr. Aus diesem Grund halten wir die Kirche nach Ostern geschlossen, bis die weitere Entwicklung abzusehen ist.

 

Wochenspruch (Woche 17):
Gelobt sie Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. (1. Petrus 1,3)

 

Alle kirchlichen Gebäude sind bis auf Weiteres geschlossen.

 

Umgang mit der Coronavirus-Pandemie
Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werden die öffentlichen Veranstaltungen des Kirchenbezirks und der Kirchengemeinden abgesagt.
Das betrifft insbesondere Konzerte, Vorträge, Seminare, Freizeiten sowie Veranstaltungen für Senior*innen. Mit der Schließung von Kindertagesstätten und Schulen (mit Ausnahme definierter Notgruppen) geht leider auch die Absage unserer kirchlichen Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien einher.
Sitzungen, Beratungen und andere Zusammenkünfte werden auf das absolut notwendige Maß reduziert.
Im Zweifelsfall erkundigen Sie sich bei den Verantwortlichen vor Ort. Das sind in der Regel die Pfarrämter.

Trauerfeiern sollen im engsten Kreis (10 Personen) auf Anordnung des Landes Baden-Württemberg unter freiem Himmel stattfinden. Trauergespräche müssen bis auf Weiteres leider auch telefonisch geführt werden.
Dennoch gilt uns allen die Ermutigung des Apostels:
„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Timotheus 1,7)
Evang. Dekanatamt Brackenheim, Dekanin Dr. Brigitte Müller

 

Ehrenamtliche Unterstützung
In Zusammenarbeit mit dem Rathaus, Vereinen und anderen Institutionen gibt es ein Hilfsangebot der Kirchengemeinde für ältere Personen, die nicht mehr einkaufen gehen, um sich nicht unnötig der Ansteckungsgefahr auszusetzen. Wenn Sie Hilfe brauchen oder sich vorstellen können, kleine Dinge des Alltags für andere zu erledigen, dann melden Sie sich im Dekanatamt telefonisch unter der Nummer 07135 15242. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

 

Du bist nicht allein
Das evangelische Medienhaus wird für Karfreitag und Ostersonntag sowie den Sonntag nach Ostern Gottesdienste unter dem Titel „Du bist nicht allein“ produzieren. Am Karfreitag, 10. April, wird die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold den Gottesdienst gestalten. Den Ostergottesdienst wird Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July feiern; den Gottesdienst am Sonntag nach Ostern, 19. April, Diakonie-Chef Oberkirchenrat Dieter Kaufmann.

Die Gottesdienste werden über die Sender Regio TV Bodensee, Regio TV Schwaben und Regio TV Stuttgart, im Kabelprogramm und auch über Satellit ausgestrahlt. Anschließend werden sie auf der Website der Landeskirche www.elk-wue.de abrufbar sein.

 

In der Woche nach Ostern erwarten offizielle Stellen derzeit einen Gipfel der Ansteckungsgefahr. Aus diesem Grund halten wir die Kirche nach Ostern geschlossen, bis die weitere Entwicklung abzusehen ist.

 

Die Glocken unserer Kirchen rufen weiterhin zu den ortsüblichen Zeiten zum Gebet.

Wir bitten um Ihre Fürbitte für alle, die erkrankt sind, für alle, die sich um Kranke kümmern, für alle, die im medizinischen Bereich, in der Pflege und mit Versorgungsaufgaben beschäftigt sind. Bitte beachten Sie besonders das abendliche Gebetsläuten der Jakobus-Stadtkirche um 19 Uhr.

 

Unterstützungsangebot für Familien (in Not) während der Corona-Krise
Wenn

·           Ihnen die Decke auf den Kopf fällt, weil Sie und Ihre Kinder nicht mehr rausdürfen;

·           Ihnen die Ideen ausgehen, wie Sie sich und Ihre Kinder Zuhause beschäftigen oder aufkommender Langeweile und drohendem Streit begegnen können;

·           Sie und/oder Ihre Kinder zunehmend gereizt und so langsam sehr verzweifelt oder wütend werden,

dann sind wir für Sie da:
Schreiben Sie eine E-Mail an Renate.sterkel@djhn.de
Frau Sterkel, Kindergartenfachberatung in der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn gGmbH, wird sich dann bei Ihnen melden. Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, geben Sie in Ihrem E-Mail bitte auch eine Telefonnummer an, unter der Sie zu erreichen sind.

 

 

Kirchenfenster
Kirchenfenster
Tageslosung

für den 09. April 2020

Lasst uns gehen, den HERRN anzuflehen und zu suchen den HERRN Zebaoth; wir wollen mit euch gehen.

Sacharja 8,21

Als sie den Lobgesang gesungen hatten, gingen sie hinaus an den Ölberg.

Markus 14,26